„Ein unglaubliches High, dass dich durch diesen Tag trägt. Schade, dass es so schnell vorbei ist“

Dieses Statement hast Du sicher schon von einigen Hochzeitspaaren gehört.

Eine Möglichkeit, dieses ganz besondere Gefühl der Hochzeit auf angenehme, fröhliche Weise auszuweiten ist:

Tagelang feiern!

„Wenn wir schon alle die wir lieben und schätzen auf einem Fleck zusammen haben und viele von weiter herkommen, dann soll es sich auch ordentlich auszahlen“ ist die Folgerung vieler Paare.

Bests for your guests

Dabei soll es nicht nur beim Essen und Trinken bleiben, sondern auch ein “Programm”,  das leicht und lebensfreudig sein soll, harmonisch einfließen.

Und schwupps hat sich der Trend, die Hochzeit auf eine Pre – und/oder After-Phase auszudehnen, etabliert.

Ich finde die Möglichkeit für meine Paare, die eigene Hochzeit intensiver und anhaltender zu erleben, jedenfalls schön.

Eine Erfindung unserer Zeit ist das aber gar nicht.

Dabei müssen wir nicht mal anderen Kulturen über die Schulter schauen, die tagelang Hochzeit halten.

Meine eigenen Eltern haben 3 Tage lang gefeiert und meine Mama hat jedes Mal über beide Ohren gegrinst, wenn sie erzählte, wie die letzten Gäste aus dem Weinkeller meines Opas – er war Weinbauer im Burgenland – die Kellerstiegen hinaufgefallen sind. Auch der Herr Pfarrer.

Heute schauen die Dinge etwa anders aus.

Ob für Euch und Eure Gäste z.B. ein „Tasting mit Abstimmung des Hochzeitsweines“ oder ein „feines Restl-Essen am Pool“ am Tag danach Programm ist:  für jedes Paar ist etwas anderes angesagt.

Diese Möglichkeiten von Anfang an mitzudenken ist nicht nur schlau, sondern verändert Organisation, Programmgestaltung und einen reibungsloser Ablauf erheblich und erspart Zeit, Geld und Nerven.

Da kommen aber auch ganz andere Aufgaben dazu

Hotelauswahl für Gäste,  Zimmerbuchungen – auch für Eure Hochzeitsnacht, Anreisen, Transportservices, bis hin zur traumhaften Hochzeitsreise.

Als Wedding-Planner bin ich gut und gerne auch hier beratend zur Seite.

Doch die organisatorische Arbeit gehört eindeutig in die Hand eines etablierten und innovativen Partners, dessen Tanzboden genau das ist. Der auch den rechtlichen Background hat. Denn das bei Flug- und Hotelbuchungen durchaus unangenehme Situationen entstehen können, denkt beim freudigen Thema Hochzeit selten wer. Deshalb habe ich  für diesen Teil der Hochzeit den richtigen Profi gefunden:

Meinen eigenen Maßstab lege ich auch an meine Partner an: Handschlagqualität, Sympathie und hohe Professionalität mit dem gewissen Etwas. Lachen und Freundlichkeit. Bei Mondial passt es. Beim österreichischen Reiseprofi habe ich all das gefunden, was ich Euch Gutes tun kann.

Was das für Euch konkret heißt?

Auch wenn die Anforderungen eurer Hochzeit anspruchsvoller werden:

Für Euch und Eure Gäste wird’s einfacher, sicherer, individueller und kostenschonender. Denn Eure Hochzeit kommt aus einem Guss. Damit  wird die HOCHZeit ihrem Namen auch voll gerecht.

Good news? – Very good news.

Freut sich

Elisabeth Brandl, Senior Wedding-Planner bei Wedding-Vienna