„Ein unglaubliches High hat uns durch diesen Tag getragen. Schade, dass er so schnell vorbei war“

Dieses Statement hast Du sicher schon von glücklichen Hochzeitspaaren gehört.

Dieser emotionale Höhenflug lässt sich leider nicht halten. Aber: Erheblich verlängern und eindrucksvoll im Herzen verankern. Das geht.

Eine Möglichkeit, dieses ganz besondere Gefühl der Hochzeit auf angenehme, fröhliche Weise auszuweiten ist: Das Fest mehrere Tage lang zu feiern.

„Wenn wir schon alle die wir lieben und schätzen auf einem Fleck zusammen haben und viele von weiter herkommen, dann soll es sich auch ordentlich auszahlen“ ist die Folgerung vieler Paare.

Ist “tagelang Hochzeit feiern” ein neuer Trend?

Eine Erfindung unserer Zeit ist das aber nicht.

Dabei müssen wir nicht mal anderen Kulturen über die Schulter schauen, die tagelang Hochzeit halten.

Meine eigenen Eltern haben 3 Tage lang gefeiert und meine Mama hat jedes Mal über beide Ohren gegrinst, wenn sie erzählte, wie die letzten Gäste aus dem Weinkeller meines Opas – er war Weinbauer im Burgenland – die Kellerstiegen hinaufgefallen sind. Auch der Herr Pfarrer war dabei.

Heute schauen die Dinge etwas anders aus.

Doch die Möglichkeit  zu schaffen, dass Paare die eigene Hochzeit intensiver und anhaltender erleben, ist die Überlegung wert.

Vom Planungsbeginn diese Variante mitzudenken ist nicht nur schlau, sondern verändert Organisation, Gestaltung und einen reibungsloser Ablauf erheblich und erspart Zeit, Geld und Nerven.

Hochzeit mit “Mehr”

Der Festort, die Region oder gar das Land spielen eine sehr zentrale Rolle.  Der Aufenthalt für Euch und Eure Gäste muss passen.

Bei den Zimmer- und Anfahrtsbuchungen verlasse ich mich selbst auf die Profis aus dem Reisebüro-Sektor. Stornierungen, Flugausfälle etc. gehören abwicklungsmäßig  in die Hand von Profis.

Um reibungslose Abläufe zu gewährleisten, klinke ich mich aber auch in diese Themen koordinierend ein und hole alle Partner ins Hochzeitsboot.

Nicht nur die Hochzeitskulinarik ist Programm

Kulinarik, Regionalität und auch  kulturelle Genüssen stehen oft im Fokus der “Programm” Gestaltung.

Den  Ausdruck “Programm” finde ich gar nicht sehr passend. Denn alles soll sich leicht und harmonisch als Teil Eurer Hochzeit ausweisen.

Ausflüge, Sight seeings, Wanderungen – natürlich alles auf Euch und Euer Lebensfest zugeschnitten und entsprechend “designed”, sind ein paar Ideen, was sein könnte.

Ein  Wohlfühl-Ablauf der leicht und  lebensfreudig ist, Spannung  und  Entspannung harmonisch und völlig natürlich einfließen lässt, ist genau das Richtige.

Ideen zur Umsetzung entwickeln sich dank vieler Fragen meinerseits im Gespräch ganz wunderbar und individuell.

Das kann eine Themenhochzeit werden, eine Hochzeit im Ausland oder etwas ganz anderes.

Auch wenn die Anforderungen eurer Hochzeit anspruchsvoller werden:

Für Euch und Eure Gäste wird’s einfacher, sicherer, individueller und kostenschonender, wenn “tagelang Hochzeit feiern” direkt und aus einem Guss kommt.

Beginnen tut’s mit dem ersten Beratungsgespräch, in dem wir abklären,

Elisabeth Brandl, Certified Wedding-Planner bei Wedding-Vienna

P.S.: Wie wäre es mit einer Märchenhochzeit in Venedig?